Neues aus unserem Unternehmen

zurück zur Übersicht

Intelligente Abfallwirtschaft 4.0 bei Christian Maier

Wie der geschäftsführende Gesellschafter Florian Maier erklärt, spielen im Unternehmen die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle. Gemeinsam mit dem Bopfinger Entsorgungsspezialisten wurde daher ein umfangreiches Konzept zur Optimierung der Entsorgungsprozesse erarbeitet. Die Realisierung erfolgte im Sommer 2020 und kann bereits heute als großer Erfolg für alle Beteiligten bezeichnet werden.

Die geschäftsführenden Gesellschafter der Firma Bühler, Christoph Bühler und Markus Brühl, erläutern, dass zur Optimierung der Logistik ein genau auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Behältersystem erarbeitet wurde. Damit können die Anzahl der Entsorgungsfahrten um rund 10 bis 15 Prozent reduziert werden. Dies entspricht einer kalkulatorischen CO² Einsparung von rund 750.000 g pro Jahr.

Im Bereich Altpapier und Kartonagen verwendet Christian Maier bereits seit vielen Jahren eine Kastenpresse, mit der – aus Umweltgesichtspunkten – die anfallenden Materialien verdichtet werden. Ein enormer Aufwand, um die Anzahl der Transportfahrten zu reduzieren. Mit den neuen  Prozessen übernimmt ein Presscontainer diese mühsame Aufgabe, welcher gleichzeitig ein Musterbeispiel für intelligente Abfallwirtschaft 4.0 darstellt. Die Bedienung der Anlage kann nur durch eingewiesene Mitarbeiter, über einen Transponderstart erfolgen. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Arbeitssicherheit. Die Anlage verfügt über ein automatisches Meldesystem und ist damit kontinuierlich mit dem Büro in Bopfingen verbunden. Durch diese Technik kann eine optimale Auslastung des Behälters und eine bestmögliche Reduzierung des Arbeitsaufwandes erzielt werden. Die Anzahl der Abholungen kann damit um über 50 % reduziert werden. Andreas Greiner zeigt sich als Geschäftsführer der Firma Christian Maier GmbH&Co.KG begeistert von diesem neuen Ablauf.

Auch die weiteren Prozesse wurden vollständig digitalisiert. Basis ist die eigens entwickelte Bühler-App. Aufträge zum Containertausch können binnen Sekunden rund um die Uhr übermittelt werden. Dies vereinfacht nicht nur die internen Abläufe, sondern spart Zeit und somit Kosten.

Neben der Optimierung von Logistik und Prozessen wurden auch die internen Lagersysteme genauer betrachtet, wodurch der Brandschutz im Unternehmen verbessert werden konnte.

Durch die Übernahme der gesamten Dokumentationspflichten, im Rahmen der Gewerbeabfallverordnung, können durch die Zusammenarbeit auch im administrativen Bereich wichtige Freiräume geschaffen werden. Marcel Ilmer zeigt sich als Leiter Materialwirtschaft sehr zufrieden mit dieser bisher nicht gekannten Dienstleistung.

Das Beste an all diesen Maßnahmen. Mit diesen neuen Prozessen werden nicht nur die Abläufe optimiert und die Umwelt geschont, sondern damit konnten gleichzeitig auch noch wirtschaftliche Vorteile für die Firma Christan Maier erzielt werden. Mehr geht nicht, zeigen sich die beiden Geschäftsführer Florian Maier und Andreas Greiner begeistert vom neuen Entsorgungskonzept.

Die Unternehmen freuen sich auf eine langlebige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

www.bühler-verantwortung.de